„Eines Sonntags”. Cz. 4

„Eines Sonntags”. Cz. 4

Dzisiaj przedstawiam ostatnią część tekstu „Eines Sonntags”. Tutaj poprzednie części: 

„Eines Sonntags”

Mit Schrecken denke ich an morgen, auf Arbeit gibt es eine Kontrolle… Über Kontrollen könnte ich einen Roman erzählen oder auch Lieder davon singen. Ich habe früher gedacht, dass nichts mich überraschen kann, aber der Mensch lernteben nie aus. Auf Arbeit gibt es jeden Monat Qualitätskontrollen und nachher – viele Papiere. Diese ewige Schreiberei! Letztes Mal hat der Chef mir einen Lob ausgesprochen. Mal sehen, wie es morgen läuft. Wie dem auch sei, werde ich mir weiter Mühe geben. Manchmal muss man die Zähne zusammenbeißen und weitermachen. Morgen wird jedenfalls der Teufel los sein… Hoffentlich bin ich bald nicht ausgebrannt

Mittlerweile läuft die Heizung auf Hochtouren, es ist zu heiß hier. Heute früh war es schön warm, aber jetzt sengt sie Sonne. Das Telefon schallt, ich lehne die Tür an und gehe ins Wohnzimmer. Meine Schwester ruft an und erzählt über ihre Arbeit. Sie arbeitet von zu Hause, die Heimarbeit ist aber nichts für mich. Sie redet immer viel, aber erzählt manches verkehrt. Sie behauptet, dass sie nicht auf den Mund gefallen war.  

DER WORTSCHATZ: 

mit Schrecken – ze strachem, z obawą

ich kann einen Roman davon erzählen – wiem coś o tym, znam to z własnego doświadczenia

ich kann ein Lied / Lieder davon singen – wiem coś o tym, znam to z własnego doświadczenia 

der Mensch lernt nie aus – człowiek uczy się przez całe życie (man lernt nie aus

die Schreiberei – pisanina 

jemandem einen Lob aussprechen – pochwalić kogoś 

wie dem auch sei – jakkolwiek by nie było 

die Zahne zusammenbeißen – zacisnąć zęby 

der Teufel ist los – jest (prawdziwe) piekło 

ausgebrannt – wypalony 

auf Hochtouren laufen – pracować na najwyższych obrotach 

die Sonne sengt – słońce pali 

schallen – dźwięczeć, brzmieć 

die Tür anlehnen – zostawić uchylone drzwi 

von zu Hause arbeiten – pracować w domu 

die Heimarbeit – praca w domu 

verkehrt – odwrotnie, źle, na opak 

ich war nicht auf den Mund gefallen – jestem wygadana 
„Eines Sonntags”. Cz. 4

„Eines Sonntags”. Teil 3

[Moja aktywność na blogu oraz na innych blogach jest obecnie mniejsza, ponieważ jestem na urlopie w Polsce. Wykorzystuję ten czas, bo jeszcze nigdy nie miałam takiego urlopu. Nadrobię zaległości po powrocie do Niemiec, czyli od niedzieli.] 

Ich muss daran denken, was ich morgen anziehe. Ich muss das Kleid über Nacht im Flur hängen lassen, damit es im Schrank von Motten nicht angegriffen wird. Wenn ich an die alten Möbel hier denke, weiß ich, dass ich sie zu Geld machen muss. Irgendwann werde ich es tun, nach Lust und Laune oder aber nach meinem Befinden. Es ist heiß hier, ich mache das Fenster sperrweit auf. Meine Nachbarin sieht mich in dem Augenblick nicht, aber ich mache mich bemerkbar. Sie sagt, dass die Pfirsiche in ihrem Garten gut angesetzt haben und dass ich mir manche holen könnte. Wenn sie schon loslegt, kann sie mit dem Reden nicht aufhören. Wenn ich die Nase rausstrecke, ist sie schon da. Einmal hat sie mir erzählt, dass sie schwer krank war. Sie konnte die Kraft aufbringen, gegen die Krankheit anzugehen.




Mit Schrecken denke ich an morgen, auf Arbeit gibt es eine Kontrolle… ÜberKontrollen könnte ich einen Roman erzählen oder auch Lieder davon singen. Ich habe früher gedacht, dass nichts mich überraschen kann, aber der Mensch lernt eben nie aus. Auf Arbeit gibt es jeden Monat Qualitätskontrollen und nachher – viele Papiere. Diese ewige Schreiberei! Letztes Mal hat der Chef mir einen Lob ausgesprochen. Mal sehen, wie es morgen läuft. Wie dem auch sei, werde ich mir weiter Mühe geben. Manchmal muss man die Zähne zusammenbeißen und weitermachen. Morgen wird jedenfalls der Teufel los sein… Hoffentlich bin ich bald nicht ausgebrannt.

Mittlerweile läuft die Heizung auf Hochtouren, es ist zu heiß hier. Heute früh war es schön warm, aber jetzt sengt sie Sonne. Das Telefon schallt, ich lehne die Tür an und gehe ins Wohnzimmer. Meine Schwester ruft an und erzählt über ihre Arbeit. Sie arbeitet von zu Hause, die Heimarbeit ist aber nichts für mich. Sie redet immer viel, aber erzählt manches verkehrt. Sie behauptet, dass sie nicht auf den Mund gefallen war.  

 
DER WORTSCHATZ:

etw. zu Geld machen – sprzedać coś 

nach Lust und Laune – według ochoty i humoru, jeśli będę mieć ochotę i humor/nastrój 

nach meinem Befinden – według samopoczucia 

sperrweit – na oścież 

sich bemerkbar machen – zwrócić na siebie uwagę 

ansetzen – wypuszczać liście 

loslegen – zacząć, ostro zabierać się do czegoś 

leg los! – zaczynaj!
mit der Arbeit loslegen – ostro zabierać się do pracy

die Nase rausstrecken – wystawiać nos 

die Kraft aufbringen – uzbroić się w siłę 

gegen etw. angehen – walczyć przeciwko czemuś, zwalczać coś 

mit Schrecken – ze strachem, z obawą 

über einen Roman/ Romane erzählen – obszernie o czymś opowiadać 

von etw. ein Lied singen können – móc o czymś opowiedzieć na podstawie (najczęściej nieprzyjemnego) doświadczenia 
ich kann ein Lied davon singen – wiem coś o tym, znam to z własnego doświadczenia 

der Mensch lernt nie aus – człowiek nigdy nie przestaje się uczyć 

die Schreiberei – pisanina 

jemandem einen Lob aussprechen – chwalić kogoś 

wie dem auch sei – jakkolwiek by nie było 

die Zähne zusammenbeißen – zagryźć zęby 

der Teufel ist los – tutaj jest prawdziwe piekło 

ausgebrannt – wypalony. Dzisiaj często używa się też słowa „ausgepowert” 

auf Hochtouren laufen – pracować na najwyższych obrotach 

die Sonne sengt – słońce pali (b. mocno świeci) 

schallen – dzwonić, dźwięczeć, rozbrzmiewać 

die Tür anlehnen – zostawić uchylone drzwi 

von zu Hause arbeiten – pracować w domu 

die Heimarbeit – praca w domu 

verkehrt – niewłaściwy, zły 
eine verkehrte Erziehung – niewłaściwe wychowanie 
alles verkehrt machen – zrobić wszystko źle 

nicht auf den Mund gefallen sein – być wygadanym, błyskotliwym 


„Eines Sonntags”. Cz. 4

„Eines Sonntags”. Teil 2

Cieszę się, że pierwsza część tekstu spotkała się z pozytywnym odzewem. Zapraszam więc na drugą część. Kolejny tekst pt. „Dating-Seite” już powstaje. Proszę również o opinie w komentarzach. Jest do dla mnie bardzo ważne (niedługo napiszę dlaczego).

Nach einer Weile gehe ich los. Die Nachbarn auf der anderen Straßenseite sind Amis. Ich kenne sie nicht richtig. Vielleicht würde ich sie auf der Straße erkennen, aber sicherlich möchte ich sie irgendwann gut kennen lernen. Hoffentlich kriege ich das hin. Ich sehe auf meinem Handy, dass jemand mich angerufen hat. Ich würde gerne zurückrufen, aber die Nummer ist unterdrückt… An einem so schönen Sonntag gehen viele Leute spazieren. Ich weiß eigentlich nicht, wo der Park ist, aber ich frage mich durch und finde ihn. Ich habe die Stadt noch nicht richtig erkundet und verliere manchmal den Überblick.



Ich richte mir das Mittagessen ein. Gut, dass ich einigermaßen versorgtbin. Die Eier in der Pfanne brutscheln schon. Dazu koche ich Kartoffeln. Ich sehe, dass ich den Küchenschrank muss reparieren lassen. Die Tür steht vor… Nach einer Weile sind die Kartoffeln gar. Vielleicht esse ich später ein Eis am Stiel. Zunächst esse ich zu Mittag und lecke dann den Teller aus. Na ja, ich kann alles verwirtschaften

DER WORTSCHATZ: 

der Ami – skrót od „Amerikaner“. Liczba mnoga: „die Amis”. Bardzo często używany skrót

erkennen– poznać/rozpoznać (kogoś po czymś, z wyglądu, ale nie poznawać kogoś po raz pierwszy. Jeżeli poznajemy np. nowego sąsiada, to użyjemy czasownika „kennen lernen”). 

Przykłady:
Ich habe ihn an seinem Gang erkannt.
Meine Mitarbeiter haben mich nicht erkannt, weil ich eine neue Frisur hatte.
Erkennst du die neue Nachbarin nicht? Wir haben sie gestern kennen gelernt.

etwas hinkriegen (lub hinbekommen) – poradzić sobie z czymś
Ich kriege diese Aufgabe hin.
Ich kann die Reifen nicht wechseln. Kriegst du das hin?

die Nummer ist unterdrückt – numer jest zastrzeżony
eine unterdrückte Nummer

ich frage mich durch – pytam (aby dokądś dotrzeć)

etw. erkunden – poznawać, sondować np. miasto albo teren
Haben Sie die Stadt schon erkundet?

den Überblick verlieren – stracić orientację, rozeznanie
Die Siedlung ist so groß, dass ich manchmal den Überblick verliere.

sich etw. einrichten – coś sobie urządzić, zaplanować

versorgt sein – być zaopatrzonym, mieć to, co potrzebne
Für das Wochenende auf jeden Fall versorgt.

brutscheln –smażyć się, dusić
Die Kartoffeln brutscheln schon in der Pfanne.

gar – ugotowany, usmażony, upieczony
Sind die Kartoffeln schon gar?

vorstehen – wystawać
Die Schranktür steht ein wenig vor.

das Eis am Stiel – lód na patyku

verwirtschaften – zużyć, wykorzystać
Meistens kann ich alles verwirtschaften, was ich in der Küche habe
„Eines Sonntags”. Cz. 4

„Eines Sonntags”. Teil 1

Dzisiaj zaczynam na blogu nową serię, mianowicie serię tekstów mojego autorstwa ze słownictwem używanym przez Niemców na co dzień. Jest to słownictwo nie tyle potoczne, co właśnie codzienne, którego nie znajdziemy w większości podręczników. Pod tekstem znajdziecie tłumaczenie słówek i zwrotów zaznaczonych tłustym drukiem.

Czy słownictwo jest dla Was ciekawe? Czy chcecie poczytać więcej tekstów tego rodzaju wraz z wyjaśnieniami do słownictwa?

Als ich aufgestanden bin, habe ich in der Küche eine streichfähige Butter gesucht, dann zwei Scheiben Brot getoastet. Draußen war es ganz schön frisch, so musste ich noch eine Jacke suchen. Alles wäre einfacher gewesen, wenn ich Ordnung gemacht hätte. Beim Frühstück habe ich einen Film eingeworfen. Es war Sonntag, so hatte ich Zeit. Der Vorspann war ziemlich langweilig, inzwischen habe ich noch einer Freundin getextet. Der Hund des Nachbarn kläffte laut, wie immer. Der Kaffee war schon am Werden.



Ich habe mich hier immer noch nicht eingelebt. Ich musste nach X umziehen, weil ich hier eine tolle, vielversprechende Stelle bekommen hatte. So hatte ich mir einen gescheiten Beruf vergriffen… zumindest haben es meine Eltern immer wieder wiederholt. Gut, dass Sonntag heute ist. Normalerweise stehe ich zu spät auf und rase mit hängender Zunge zur Arbeit. Das macht mir nichts aus, weil ich dann bei Gelegenheit ein Training habe. Heute ist das nicht der Fall. Meine Katze würdigte mich keines Blicks, sie schlief niedlich, während ich am Kaffeetrinken war. Nein, sie rührt sich nicht, aber sie hängt sehr an mir. „Hm, morgen muss ich für dich unbedingt Katzen-Sticks kaufen“. Ich gucke den Film und esse ein Käsebrot, dazu Wurstaufschnitt. Ich würde liebes ein belegtes Brötchen essen, aber die Brötchen sind alle. Später vielleicht ein Joghurt mit Beerenmischung. Ich habe zu viel Brot gekauft, muss es scheibenweiseeinfrieren. Nach knapp 2 Stunden geht der Film zu Ende, ich sitze und höre Musik. Die Musik klingt langsam aus, wenn ich mein Handy höre. Es ist eine Freundin. Sie redet viel über Nebensächlichkeiten, sie verzettelt sich immer, aber sie sagt keinen Ton von unserem Streit am Freitag. Inzwischen esse ich meinen Joghurt. Wie immer muss ich den Tisch wischen, weil ich ihn besudelthabe. Ich will einen Spaziergang machen. Bei Gelegenheit könnte ich frankierte Briefe reinwerfen. Von Mal zu Mal schicke ich noch Briefe. Normalerweise lege ich keinen Wert auf Äußerlichkeiten, aber vielleicht ziehe ich heute doch etwas Schönes an. Der Rock rutscht runter, ich habe kürzlich abgenommen. Und der Knopf ist abgegangen…  Später nähe ich ihn an. Hm, wie immer ein langes Hin und Her, um Sachen zu finden, die nicht zerknittert sind. 

DER WORTSCHATZ: 

streichfähig – nadający się do smarowania (najczęściej masło)

frisch – najczęściej używamy tego słowa w znaczeniu „świeży”, ale jedno z jego innych znaczeń to „chłodny”

einen Film einwerfen – wrzucić film

der Vorspann – czołówka, np. filmu lub serialu

jemandem texten – wysłać do kogoś wiadomość

kläffen – ujadać, „der Kläffer” to ujadający kundel

am Werden – w trakcie robienia, przygotowywania, „der Kaffee ist am Werden” oznacza, że kawa już się robi

gescheit – sensowny, rozsądny

sich einen gescheiten Beruf vergreifen – przyswoić sobie sensowny zawód

mit hängender Zunge – z wywieszonym językiem

das macht mir nichts aus – nie szkodzi, nie przeszkadza mi to

jemanden keines Blicks würdigen – nie raczyć na kogoś spojrzeć

niedlich – śliczny, milutki

sich rühren – ruszać się, poruszać się

der Wurstaufschnitt – pokrojona wędlina. W sklepie można kupić np. „einen gemischten Wurstaufschnitt” – oznacza to, że dostajemy po kilka plasterków z każdego rodzaju wędliny czy z wybranych rodzajów

ein belegtes Brötchen – kanapka (z bułki, bo kanapka z chleba to „ein belegtes Brot”)

alle sein – skończyć się, np. kiedy powiem „Das Brot ist alle” oznacza to, że chleb się skończył

die Beerenmischung – mieszanka owoców jagodowych, można kupić taką mieszankę np. mrożoną. W skład wchodzą owoce, które mają w nazwie „Beere”, np. die Erdbeere – truskawka”, „die Heidelbeere –borówka”, „die Stachelbeere – agrest”, „die Himbere – malina”, „die Johannisbeere – porzeczka”

scheibenweise – kromkami, w kromkach

ausklingen – wybrzmiewać, dobiegać końca

sich verzetteln – rozmieniać się na drobne, rozdrabniać się

keinen Ton von etw. sagen – nie wspomnieć o czymś

besudeln – poplamić

frankierte Briefe – listy z nalepionymi znaczkami

das Hin und Her – ciągły ruch, ciągłe wchodzenie i wychodzenie, wiele zachodu z czymś

zerknittert – pomięty, pognieciony 
„Eines Sonntags”. Cz. 4

Czasowniki z dopełnieniem w bierniku i celowniku oraz kilka wyjątków

W języku niemieckim większość czasowników musi mieć dopełnienie – najczęściej w bierniku (Akkusativ) lub w celowniku (Dativ). Niektóre z wymienionych przeze mnie czasowników mogą mieć dopełnienie w obu przypadkach, np. 
geben, kochen, antworten, vorlesen, sagen

Dopełnienie w bierniku mają m.in. następujące czasowniki: 

haben – mieć
Ich habe kein Auto. – Nie mam samochodu.

kaufen – kupować
Wir haben den Wagenaus zweiter Hand gekauft. – Kupiliśmy ten samochód z drugiej ręki.
Można też oczywiście kupić coś komuś:
Ich habe meinen Kindern Geschenke gekauft. – Kupiłam moim dzieciom prezenty. 
meinen Kindern – wem? (komu, czemu kupiłam prezenty? – moim dzieciom – a więc rzeczownik stoi tutaj w celowniku)
Dopełnienie „Geschenke” występuje w bierniku, gdyż odpowiada na pytanie wen? was? – kogo, co kupiłam moim dzieciom
verkaufen – sprzedawać
In großen Geschäften verkauft man alles Mögliche. – W dużych sklepach sprzedaje się wszystko, co możliwe.
lieben – kochać
Die Großeltern lieben ihre Enkel. – Dziadkowie kochają swoje wnuki.
fotografieren – fotografować
Er fotografiert eine schöne Landschaft.  – On fotografuje ładny krajobraz.
treffen – spotykać
Wen hast du im Stadtzentrum getroffen? – Kogo spotkałeś w centrum miasta?
Ich habe meine Freunde getroffen.  – Spotkałem moich przyjaciół.
sehen – widzieć
Siehst du den Mann da?  – Czy widzisz tego mężczyznę tam?
beobachten – obserwować
Ich mag im Park sitzen und Vögel beobachten.  – Lubię siedzieć w parku i obserwować ptaki.
hören – słyszeć
Kannst du mich hören?  – Czy mnie słyszysz?
tragen – nosić
Könntest du meine Einkäufe nach Hause tragen?  – Czy mógłbyś zanieść moje zakupy do domu?
malen – malować
Ein begabter Maler hat das Bild im Wohnzimmer gemalt.  – Utalentowany malarz namalował ten obraz w pokoju dziennym.
es gibt – jest/są – musimy pamiętać, że po zwrocie „es gibt“ rzeczownik występuje w bierniku oraz posiada rodzajnik nieokreślony (der unbestimmte Artikel). Poza tym „es gibt” odnosi się zarówno do liczby pojedynczej, jak i mnogiej. Jest to znaczeniowy odpowiednik angielskiego „there is / there are”
Es gibt einen Tischim Wohnzimmer. – W pokoju dziennym jest stół.
Wo gibt es hier ein Restaurant? – Gdzie jest tutaj restauracja?
Gibt es in der Stadt hier Einkaufszentren?  – Czy w tym mieście tutaj są centra handlowe?
fragen – pytać
Wen fragst du nach dem Weg?  – Kogo zapytasz o drogę?
besuchen – odwiedzać
Am Wochenende besuche ich immer meine Heimatstadt. – Na weekendzie zawsze odwiedzam moje rodzinne miasto.
mögen – lubić
Wir mögen Pizzaessen. – Lubimy jeść pizzę.
begrüßen – witać
Wieso begrüßt du die Nachbarn nicht? – Dlaczego nie powitasz sąsiadów?

besprechen – omawiać
Wir müssen das Problem unbedingt mit dem Chef besprechen. – Musimy ten problem koniecznie omówić z szefem.
lesen – czytać
Ich lese gerade einen Artikel. – Właśnie czytam artykuł.
reparieren – naprawiać
Der Mechaniker repariert unser Auto. – Mechanik naprawia nasz samochód.
kochen – gotować
Ich habe Suppen nie gerne gekocht. – Nigdy nie gotowałam chętnie zup.
verstehen – rozumieć
Verstehst du die Aufgabenstellung? – Czy rozumiesz polecenie?
suchen – szukać
Ich suche ein Kleidfür die Geburtstagsparty.  – Szukam sukienki na przyjęcie urodzinowe.
brauchen – potrzebować
Mein Vater braucht keinen Computer. – Mój tato nie potrzebuje komputera.
Czasowniki posiadające dopełnienie w celowniku:
 
geben – dawać
Die Eltern geben ihren Kindern das Taschengeld. – Rodzice dają swoim dzieciom kieszonkowe.
helfen – pomagać
Ich helfe gerne meiner Mutter im Garten. – Chętnie pomagam mojej mamie w ogrodzie.
antworten – odpowiadać
Die Schüler antworten dem Lehrer auf die Frage. – Uczniowie odpowiadają nauczycielowi na pytanie.
danken – dziękować
Ich danke dir für die Hilfe. – Dziękuję ci za pomoc.
gratulieren – gratulować
Alle Gäste haben mir zum Geburtstag gratuliert. – Wszyscy goście pogratulowali mi z okazji urodzin.
schmecken – smakować
Schmeckt dir die Torte? – Czy tort ci smakuje?
gefallen – podobać się
Der Film hat niemandem gefallen. – Film nikomu się nie podobał.
vorlesen – czytać na głos
Die Oma liest den Kindern eine Geschichte vor. – Babcia czyta na głos dzieciom historię.
sagen – mówić, powiedzieć
Sag mir die Wahrheit! – Powiedz mi prawdę!
Istnieją też oczywiście wyjątki, na które trzeba uważać, bo łatwo tu o błąd – czasowniki posiadające w niemieckim dopełnienie w innym przypadku niż w języku polskim. Najczęściej spotykane to: 
versichern, gehören, unterbrechen, stören 
jdm. versichern – zapewniać kogoś / W niemieckim celownik, w polskim biernik
Das kann ich dirversichern. – Mogę cię zapewnić.
gehören – należeć / W niemieckim celownik, w polskim mamy przyimek „do”
Der Hund gehört mir. – Pies należy do mnie.
unterbrechen – przerywać / W niemieckim biernik, w polskim celownik 
Unterbrich michnicht! – Nie przerywaj mi!
Unterbrecht den Lehrer nicht! – Nie przerywajcie nauczycielowi

stören – przeszkadzać / W niemieckim biernik, w polskim celownik 
Stör mich nicht, ich brauche Ruhe. – Nie przeszkadzaj mi, potrzebuję spokoju.
Ćwiczenia do koniugacji czasowników

Ćwiczenia do koniugacji czasowników

Jak kiedyś wspominałam, moim zdaniem brakuje w internecie dobrych ćwiczeń na poziom A1, dlatego przygotowuję je sama. Szczerze mówiąc, to po prostu cierpię na brak takich ćwiczeń, dlatego kiedy tylko mam wenę, to siadam i je piszę. Naprawdę muszę pomyśleć o wydaniu podręcznika 🙂

Wstawiam dwa ćwiczenia do koniugacji czasowników: w pierwszym trzeba wpisać we właściwej formie czasownik podany w nawiasie, w drugim ćwiczeniu samodzielnie znaleźć właściwy czasownik. 

„Der Alltag von Lukas” – opis dnia

„Der Alltag von Lukas” – opis dnia

To, czego mi brakuje w Internecie, to dobre ćwiczenia na poziomie A1. Kiedy uczę osoby na tym poziomie, to szukam prostych ćwiczeń. Kiedy szukałam czegoś odpowiedniego np. do odmiany czasowników albo do spójników „und”/”oder”/”aber”, to okazywało się znowu, że słownictwo jest za trudne, a kiedy chcę z moimi uczniami ćwiczyć gramatykę, to staram się nie zasypywać ich dodatkowo nowym słownictwem, a przynajmniej nie na każdej lekcji. Nie chcę, żeby co drugie słowo było wtedy dla nich nowe. Znalezienie odpowiednich ćwiczeń, nawet w tak dużym źródle jak Internet, graniczy z cudem. Dlatego napisałam mnóstwo własnych ćwiczeń gramatycznych i leksykalnych (nie tylko z niemieckiego ogólnego, ale i biznesowego). Może kiedyś pomyślę o wydaniu podręcznika? Ćwiczeń, które napisałam, na pewno wystarczyłoby na cały podręcznik.

Oto tekst pt. „Der Alltag von Lukas”. Pod spodem znajdują się pytania do niego (czytanie ze zrozumieniem). Pytań jest aż 26, ale oczywiście można nie zadawać wszystkich. Tekst można doskonale wykorzystać właśnie przy opisie dnia. W późniejszym etapie nauki pracowałam z nim w ten sposób, że moi uczniowie przekształcali go w Perfekt.


Der Alltag von Lukas“ – Leseverstehen
Jeden Tag stehe ich um 7 Uhr auf. Ich gehe zuerst schnell ins Bad und wasche mich. Dann ziehe ich mich an und esse Frühstück. Nachher putze ich mir die Zähne, nehme das Essen mit und gehe in die Schule los. Der Bus fährt um 7:45 ab. Unterwegs höre ich Musik. Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und dauert bis 14:00 Uhr. Nach der Schule kaufe ich noch etwas zum Essen. Um 15:00 Uhr bin ich zu Hause. Ich esse gleich danach zu Mittag und dann lerne ich. Ich lerne lange. Inzwischen höre ich Musik. Ich mache auch meine Hausaufgaben. Meine Eltern kommen um 17:00 Uhr nach Hause zurück. Sie arbeiten viel und haben wenig Zeit. Meine Mutter arbeitet im Büro und mein Vater ist Lehrer. 
Später führe ich meinen Hund aus. Um 18:00 Uhr komme ich nach Hause zurück und sehe fern oder ich spiele Karten mit meiner Schwester. Ich höre dann Musik oder lese ein Buch. Ich lese sehr gerne, denn das ist mein Hobby. Dann bereite ich mit meiner Mutter das Abendessen zu. Wir essen zusammen und nachher waschen wir ab. Abends bin ich sehr müde. Ich wasche mich und gleich danach gehe ich schlafen. 
Samstags treffe ich meine Freunde. Ich habe 3 Freunde. Wir essen zusammen im Restaurant. Das Restaurant ist sehr schön. Das Essen dort ist lecker. Dann machen wir einen Stadtbummel und kaufen ein. Unterwegs essen wir Eis. Nachher spielen wir Karten. Manchmal besuchen wir eine Diskothek. Wir tanzen dann bis 22:00 Uhr und erst um 23:00 Uhr bin ich zu Hause. Ich gehe spät schlafen und sonntags schlafe ich deswegen lange. 

Samstags schlafe ich eigentlich immer lange, denn ich habe dann viel Zeit. Nachmittags räume ich mein Zimmer auf. Das Zimmer sieht dann schön aus. Nachher führe ich meinen Hund aus. Samstags bereitet meine Schwester das Mittagessen zu. Sie kocht gerne, aber hat selten Zeit. 
Sonntags rufe ich oft meine Freundin an. Sie heißt Anna. Ich lade sie ein. Wir führen zusammen meinen Hund aus. Manchmal lernen wir zusammen. Oft gehen wir spazieren. Manchmal regnet es und wir bleiben zu Hause. Wir sehen dann fern oder spielen am Computer. Wir tanzen gerne und hören Musik. Manchmal bereiten wir zusammen das Essen zu. Wir essen gerne Kuchen oder Pizza. Es ist super. 
Sonntags besuche ich oft meine Großeltern. Sie wohnen in der Nähe. Zusammen essen wir etwas. Meine Oma kocht sehr gut. Mit meinem Opa spiele ich Schach. 
Nachmittags kaufe ich oft mit meinen Eltern ein. Meine Schwester kommt nicht mit, denn sie bleibt lieber zu Hause. Sie lernt viel. Mein Bruder trifft nachmittags seine Freunde. Sie spielen zusammen Fußball. In der Freizeit spielt er auch gerne am Computer.
Fragen zum Leseverstehen:
    

1.    Um wie viel Uhr steht  Lukas auf?
2.    Was macht er morgens?
3.    Um wie viel Uhr fährt der Bus ab?
4.    Wie lange dauert der Unterricht?
5.    Was macht Lukas nachmittags?
6.    Wann kommen die Eltern nach Hause zurück?
7.    Wo arbeiten seine Eltern?
8.    Haben die Eltern viel Zeit?
9.    Um wie viel Uhr kommt Lukas nach Hause von der Schule zurück?
10. Was ist sein Hobby?
11. Wer bereitet das Abendessen zu?
12. Wann trifft Lukas seine Freunde?
13. Wie viele Freunde hat er?
14. Wie verbringt er die Zeit mit seinen Freunden?
15. Wann essen sie Eis?
16. Was spielen sie zusammen?
17. Besuchen Lukas und seine Freunde immer eine Diskothek?
18. Wie verbringt Lukas die Zeit mit seiner Freundin?
19. Wo essen Lukas und seine Freunde gerne?
20. Wieso schläft Lukas samstags lange?
21. Was macht er samstags?
22. Wann räumt er das Zimmer auf?
23. Wer bereitet das Mittagessen samstags zu?
24. Wie verbringt Lukas Zeit mit seinen Großeltern?
25. Was macht seine Schwester gerne?
26. Was macht sein Bruder gerne?

Cechy charakteru – Die Charaktereigenschaften

Cechy charakteru – Die Charaktereigenschaften

Na dzisiaj zebrałam cechy charakteru po niemiecku wraz z tłumaczeniami. Niektóre z tych cech odnoszą się do wyglądu. Pod spodem znajduje się również kilka propozycji ćwiczeń.

die Eigenschaft, die Eigenschaften – cecha, cechy:

aktiv – aktywny
anpassungsfähig – zdolny do przystosowania się, elastyczny
arrogant – arogancki
attraktiv – atrakcyjny
aufgeschlossen – otwarty
belesen – oczytany
bescheiden – skromny
blöd – głupi
chaotisch – chaotyczny
depressiv – depresyjny
dick – gruby
diskret – dyskretny
dumm – głupi 
ehrgeizig – ambitny 
ehrlich – uczciwy, szczery
eifersüchtig – zazdrosny
eingebildet – zarozumiały 
egoistisch – samolubny 
elegant – elegancki 
energisch – energiczny 
ernst – poważny 
falsch – fałszywy
faul – leniwy
feige – tchórzliwy
fleißig – pilny
flexibel – elastyczny
geduldig – cierpliwy 
gefühlvoll – uczuciowy
geizig – skąpy
gesellig – towarzyski
großzügig – hojny, szczodry, wspaniałomyślny
hässlich – brzydki
hilfsbereit – pomocny
höflich – uprzejmy
humorlos – pozbawiony humoru
humorvoll – dowcipny, żartobliwy, wesoły
interessant – ciekawy, interesujący
intolerant – nietolerancyjny
klug – mądry 
kompetent – kompetentny  
kontaktfreudig – towarzyski
laut – głośny
lebhaft – ruchliwy, żywotny
lustig – wesoły
mitteilsam – rozmowny
mutig – odważny
nervös – nerwowy
nett – miły
neugierig – ciekawy
oberflächlich – powierzchowny
offen – otwarty
optimistisch – optymistyczny
ordentlich – porządny
passiv – pasywny
pedantisch – pedantyczny
romantisch – romantyczny
ruhig – spokojny
schick – szykowny
schlank – szczupły
schlau – sprytny 
schön – ładny, piękny
schüchtern – nieśmiały
schwach – słaby
selbstbewusst – pewny siebie
sensibel – wrażliwy
sparsam – oszczędny
sportlich – wysportowany
stark – silny
sympathisch – sympatyczny 
teamfähig – umiejący pracować w zespole
tolerant – tolerancyjny
traurig – smutny
treu – wierny
vernünftig – rozsądny
verrückt – szalony, zwariowany
verschlossen – zamknięty w sobie
verschwenderisch – rozrzutny
wortkarg – małomówny
zuverlässig – niezawodny 

Propozycje ćwiczeń:

1. Jakie słowa brzmią podobnie jak po polsku?
aktiv, passiv, tolerant, sympathisch, sportlich, romantisch, pedantisch, oprimistisch, interessant, schick, elegant, diskret, chaotisch, depressiv, attraktiv, arrogant, kompetent
Tych słów będzie się łatwiej nauczyć. 
2. Pytania:
Wie bist du?
Wie bist du nicht?
Wie ist deine Schwester, deine Mutter…?
Wie sind deine Freunde?
Wie muss ein Freund sein? 
Wie sollte ein Lehrer sein? 
3. Znajdź antonimy, czyli słowa o przeciwnym znaczeniu!
np. 
faul – fleißig
aufgeschlossen – verschlossen
schlank –
lustig –
klug –
stark –
aktiv –
mitteilsam –
ordentlich –
ehrlich –
sparsam –
mutig –
selbstbewusst –
laut –
humorvoll –
hilfsbereit –
vernünftig –
schön –
verrückt –
nervös –
lebhaft –
4. Znajdź synonimy, czyli słowa o podobnym znaczeniu!
np. 
höflich – nett
blöd –
elegant –
offen –
pedantisch –
energisch – 
kontaktfreudig – 
Thema: „Die Gleichberechtigung”

Thema: „Die Gleichberechtigung”

Dzisiaj napisałam po niemiecku co nieco o równouprawnieniu kobiet i mężczyzn. Można to potraktować jako zbiór argumentów czy opinii potrzebnych do dyskusji, pomocnych w wyrażeniu własnego zdania na temat równości kobiet i mężczyzn. Pod spodem znajduje się przygotowany przeze mnie słowniczek do tematu wraz z przykładami zastosowania. W kolejnych dniach będę kontynuować ten temat.

Słowniczek nie jest ułożony alfabetycznie, gdyż słówka i przykłady ich użycia napisałam w kolejności występowania w tekście.W samym tekście zaznaczyłam słówka, które są wyjaśnione w słowniczku.

1) Die Gleichberechtigungsollte grundsätzlich gelten.
2) Jegliche Benachteiligungwegen des Geschlechts ist ausgeschlossen.
3) Die Frauen sollten die gleichen Rechte wie die Männer haben.
4) Die Frau entscheidet über sich selbst.
5) Die Realität ist oft anders: die Frauen verdienen weniger als die Männer und der Frauenanteil in gut bezahlten Branchen ist gering.
6) Die Gesellschaft sollte auf der Gleichheit der Geschlechter beruhen.
7) Im Berufsleben wurde die Frau integriert und laut Verfassung dem Mann gleichgestellt, aber diese Voraussetzung wird nicht immer erfüllt
8) Der Staat sollte bei der Kinderbetreuung helfen und berufstätige Frauen entlasten
9) Die Frauen übernehmenmeistens die Pflichten, die mit dem Haushalt und mit der Kindererziehung verbunden sind.
10) Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sollte den Frauen erleichtert werden. 
11) Die Mütter schränkenzugunsten ihrer Kinder ihre beruflichen Ambitionen ein.
12) In Aufsichtsräten und Vorständen gibt es wenige Frauen.
13) Die Frauen dominieren die Sprach- und Kulturwissenschaften an Hochschulen. Die Elektrotechnik ist ein klassischer männlicher Studiengang
14) Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist nicht in allen wirtschaftlichen und sozialen Bereichen verwirklicht
15) Es gibt keine Chancengleichheit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. 
16) In wichtigen Entscheidungspositionen sind die Frauen nicht ausreichend repräsentiert. 
17) Der Staat greift in verschiedene Bereiche des Lebens mit gesetzlichen Regelungen ein, um fürGleichberechtigung und Chancengerechtigkeit von Männern und Frauen zu sorgen.
18) Der Staat setzt sich zum Ziel, der sozialen Gleichheit im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich zu verhelfen.
19) Entscheidend für die Stellung der Frau in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft sind: die rechtliche Entwicklung, das Rollen- und Selbstverständnis von Frauen und Männern.
Słowniczek:
die Gleichberechtigung – równouprawnienie
 
Die Frauen kämpfen für die volle Gleichberechtigung.
grundsätzlich – zasadniczo 
 
Grundsätzlich habe ich nichts dagegen
gelten – obowiązywać 
In Polen gelten andere Rechte als z. B. in China. 
die Benachteiligung- dyskryminacja 
 
Die Frauen kämpfen gegen die Benachteiligung.
ausgeschlossen – wykluczony 
 
Das ist völlig ausgeschlossen.
die gleichen Rechte – takie same prawa 
 
Männer und Frauen haben die gleichen Rechte.
der Frauenanteil – udział, odsetek kobiet 
 
Der Frauenanteil an Universitäten ist hoch.
gut bezahlt – dobrze płatny
 
Hast du eine gut bezahlte Arbeit?
die Gleichheit der Geschlechter – równość płci 
 
Die Gleichheit der Geschlechter ist ein Prinzip von modernen Staaten.
auf etwas beruhen (mit Dativ) – polegać na czymś (z celownikiem) 
 
Unsere Beziehung beruht auf Vertrauen.
die Voraussetzung erfüllen – spełniać warunek, założenie
 
Wurden alle Voraussetzungen erfüllt?
Die Chancengleichheit ist eine wichtige Voraussetzung für moderne Staaten. 
die Kinderbetreuung – opieka nad dziećmi
 
entlasten – odciążać 
 
Ich entlaste meine Eltern im Haushalt. 
Ich muss die Wahrheit sagen und mein Gewissen entlasten. 
berufstätig – czynny zawodowo
Sie ist eine berufstätige Frau. 
die Pflichten übernehmen – przejmować obowiązki
Welche Pflichten willst du übernehmen?
die Vereinbarkeit – pogodzenie 
 
Die Vereinbarkeit von Schul- und Hauspflichten ist nicht so einfach. 
erleichtern – ułatwiać
Du hast mir das Verständnis des Problems erleichtert. 
zugunsten (mit Genitiv, nachgestellt auch mit Dativ) – na czyjąś rzecz, korzyść (z dopełniaczem, po rzeczowniku również z celownikiem)
 
Mir zugunsten bleibt er nicht im Ausland.
einschränken – ograniczać
Die Frauenrechte sollten nicht eingeschränkt werden.
der Aufsichtsrat, die Aufsichtsräte – rada nadzorcza 
 
Er ist Mitglied des Aufsichtsrats.
der Vorstand, die Vorstände – zarząd 
 
Sie gehört dem Vorstand an.
der Studiengang, die Studiengänge – kierunek studiów 
 
Für welchen Studiengang hast du dich entschieden?
der Bereich, die Bereiche – zakres 
 
Das fällt nicht in meinen Bereich.
verwirklichen – urzeczywistniać 
 
Ich konnte meinen Traum nicht verwirklichen.
die Chancengleichheit – równość szans 
 
Gibt es eine Chancengleichheit in Polen?
die Entscheidungsposition – stanowisko decyzyjne 
 
Nicht so viele Frauen haben Entscheidungspositionen.
– ausreichend – wystarczająco
 
Sie verdienen ausreichend viel.
eingreifen – interweniować
 
Der Vater hat in den Streit der Kinder eingegriffen.
gesetzlich – prawny, ustawowy 
 
Heute haben wir einen gesetzlichen Feiertag.
die Regelung, die Regelungen – regulacja 
 
Alle sollten über gesetzliche Regelungen informiert werden.
die Chancengerechtigkeit – sprawiedliwość w odniesieniu do szans 
für etwas sorgen – troszczyć się o coś, zapewniać coś 
 
Heute machen wir eine Party und ich sorge für Getränke.
sich etwas zum Ziel setzen – postawić sobie coś za cel
 
Ich habe mir zum Ziel gesetzt, fünf Fremdsprachen zu lernen. 
entscheidend – decydujący
 
Diese Woche wird entscheidend sein.
rechtlich – prawny
 
Nicht jeder versteht rechtliche Fragen.
das Rollenverständnis – rozumienie ról
 
Welches Rollenverständnis haben die Frauen in Europa?
 
– das Selbstverständnis – rozumienie samego siebie, samoświadomość 
 
Er muss ein neues Selbstverständnis entwickeln.
Tu jeszcze wstawiam kilka ciekawych obrazków do tematu równości, które można wykorzystać na lekcjach:
 

http://niemieckipoludzku.pl/wp-content/uploads/2012/10/chancengleichheit.gif

 
 
 
 
„Eines Sonntags”. Cz. 4

Sich vorstellen – Przedstawiać się

Dzisiaj zajmę się tym, jak po niemiecku możemy się przedstawić. Tutaj miły pan się nam przedstawia:

Zacznijmy więc:

Wie heißt du? – Jak się nazywasz?
Ich heiße… – Nazywam się…
Wie heißen Sie? – Jak pan / pani się nazywa?
Ich heiße… – Nazywam się…
Ich bin…– Jestem…
Ich heiße Magda. – Nazywam się Magda.
Ich bin Magda. – Jestem Magda.
Wie ist dein Name? – Jak masz na imię / na nazwisko?
Mein Name ist…– Mam na imię / na nazwisko…
der Name – nazwisko

I tutaj pojawia się nieścisłość. „Name” znaczy „nazwisko”, ale na co dzień Niemcy często mówią: „Mein Name ist Eva” zamiast „Mein Vorname ist Eva”. To po prostu konwencja językowa. 

der Nachname / der Familienname – nazwisko
der Vorname – imię
Magdalena ist mein Vorname. – Magdalena to moje imię.
Surowiec ist mein Nachname.- Surowiec to moje nazwisko.
Darf ich mich vorstellen? – Czy mogę się przedstawić.
Ja, bitte. – Tak, proszę. 

Ich komme aus… – Pochodzę z…
Polen – Polska
Deutschland – Niemcy
England – Anglia 

Ich komme aus Polen. – Pochodzę z Polski.
Ich komme aus Deutschland. – Pochodzę z Niemiec.  
Ich wohne in… – Mieszkam w…
Ich wohne in Berlin. – Mieszkam w Berlinie.
Ich wohne in Warschau.- Mieszkam w Warszawie.
Ich wohne in London.- Mieszkam w Londynie. 

Ich arbeite in… – Pracuję w…
Ich arbeite in Berlin. – Pracuję w Berlinie.
Ich arbeite in Warschau. – Pracuję w Warszawie.
Ich arbeite in London. – Pracuję w Londynie.
Poznaliśmy więc dzisiaj kilka czasowników:
heißen – nazywać się (zauważmy, że po niemiecku nie jest to czasownik zwrotny, czyli nie ma zaimka zwrotnego „się”)
kommen – pochodzić, przychodzić
wohnen – mieszkać
arbeiten – pracować 

Możemy więc już zbudować kilka prostych zdań, aby krótko opowiedzieć o sobie:

Darf ich mich vorstellen? Ich heiße Magdalena Surowiec. Ich komme aus Polen. Ich wohne in Warschau. Ich arbeite in Warschau. 

Z dwóch ostatnich zdań możemy zrobić jedno:
Ich wohne und arbeite in Warschau. – Mieszkam i pracuję w Warszawie.

„und“ to spójnik, którym połączymy 2 zdania. „Und” oznacza „i, oraz, a”. 

Tu jeszcze coś bardziej zaawansowanego:

http://www.wiegehtsgerman.com/lesson/plan/1286/meeting_people

„Eines Sonntags”. Cz. 4

Przywitajmy się. Cz. 2

Pisałam już o tym, jak się witamy i żegnamy po niemiecku. Teraz przedstawiam zasoby online do tematu:

http://german.about.com/od/vocabularytips/a/Learn-German-Greetings.htm

Na powyższej stronie tłumaczenia są po angielsku, ale w dzisiejszych czasach chyba nikt nie ma z tym językiem problemu.

Tutaj zaś możemy również posłuchać słówek:

http://www.niemiecki.slowka.pl/artykuly,jezyk-niemiecki-zwroty-podstawowe-z-mp3,m,491.html

A tu wita nas sam Goethe w swoim wirtualnym domu:

Tu są również formuły do zapoznawczych rozmów, choć nieco bardziej zaawansowane:

http://www.wiegehtsgerman.com/lesson/plan/1286/meeting_people

Kolejna strona podpowiada nam, jak kogoś zapytamy o samopoczucie:

http://www.wiegehtsgerman.com/lesson/plan/1444/how_are_you

Ach, nie bez powodu mówi się, że internet to sieć, bo to przecież sieć bez ograniczonej pojemności. I ile wspaniałych rzeczy można w niej znaleźć, które też uczniom mogą ułatwić życie, bo przecież nie tylko podręczniki mamy dzisiaj do dyspozycji!